Sie sind hier

Herbert List

Herbert List, Boys Playing Soccer, Palerme, Italie, 1950
Herbert List, Boys Playing Soccer, Palerme, Italie, 1950
GALERIE KARSTEN GREVE PARIS CÔTÉ RUE

ITALIA
 
13. November 2020 - 20. Februar 2021
Vernissage am Freitag, 13. November 2020 von 14 h bis 20 h
 

Die Galerie Karsten Greve freut sich Herbert List ITALIA anzukündigen: Die erste Ausstellung, welche die Galerie dem Werk des deutschen Fotografen in Zusammenarbeit mit seinem Nachlass widmet. Sie beleuchtet eine große Auswahl von Fotografien, die zwischen 1933 und 1961 in Italien entstanden sind, und ermöglicht dem französischen Publikum die Wiederentdeckung des Werkes des Künstlers, das seit der großen Retrospektive im Musée d'Art Moderne de Paris 1983 und im Hotel de Sully im Jahr 2000 nur noch selten in Frankreich ausgestellt wurde.

Das Werk von Herbert List (1903 in Hamburg - 1975 in München), dessen künstlerischer Ansatz von der europäischen Avantgarde geprägt war, steht in der Tradition der 1930er Jahre und verbindet die formale Strenge des Bauhauses mit der Magie der surrealistischen Inspiration. Oft als "Fotograf der Stille "1 bezeichnet, sind Ruinen, menschliche Körper und historische Orte wiederkehrende Motive im Werk von Herbert List: Das zerstörte München von 1945, Spuren des antiken Griechenlands, aber auch viele seiner Wegbegleiter dokumentieren Herbert List Lebenswege. Auf seinen Reisen zu Beginn der 1930er Jahre entdeckte er Italien, zu dem er eine besondere Beziehung entwickelte.

 
1. Herbert List, le photographe du silence (“Herbert List, the photographer of silence”), documentary by Reiner Holzemer (Germany, 1999, 29 min).

 
 
 
© 2019 Galerie Karsten Greve: Alle Rechte vorbehalten.  |  Impressum | Datenschutzbestimmungen
Für den Newsletter anmelden

Find Us on FacebookFind Us on InstagramFind Us on PinterestFind Us on YouTube

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer