DE
Porträt der Künstlerin, circa 1944
Porträt der Künstlerin, circa 1944

Es gibt wohl kaum eine Gegenwartskünstlerin, die ihre Gefühlswelt so konsequent in ihr Werk einbezieht wie Louise Bourgeois. Dem mit Worten nur unzulänglich Darstellbaren gibt sie mit ihrer Kunst eine konkrete Form und lässt die Außenwelt an ihrem Innersten teilhaben. Die Themen, die sie beschäftigen, sind gleichsam menschliche Grundthemen wie Geburt und Tod, Angst und Liebe, der menschliche Körper und Sexualität. Daher sind ihre Werke intuitiv verständlich, wenngleich sie durch ihre Vielschichtigkeit rätselhaft bleiben. Oftmals verwendet sie Symbole und Metaphern, mit denen sie offenkundige Deutungen anbietet. Gleichzeitig lässt Bourgeois den Betrachter jedoch im Unklaren darüber, ob sich durch seine Interpretation das Kunstwerk tatsächlich in seiner vollen Dimension erschließt. Die Vielfältigkeit der angewandten Techniken und Materialien unterstreicht die experimentelle Offenheit im Werk der Künstlerin. Sie beschränkt sich nicht ausschließlich auf eine Disziplin, sondern bezieht Bildhauerei, Malerei und Zeichnung gleichermaßen mit ein.

Louise Bourgeois wurde 1911 in Paris geboren. Ihre Arbeiten fanden zunächst in den USA Beachtung, insbesondere in New York, wo sie seit 1938 lebte. 1982 widmete ihr das Museum of Modern Art die erste Retrospektive, auf die weitere Ausstellungen in den USA sowie ab 1989 auch in Europa folgten. Breite internationale Aufmerksamkeit erlangte Bourgeois durch ihre Teilnahme an der documenta 9 im Jahr 1992 sowie an der Biennale in Venedig 1993. Heute zählt sie zu den international renommiertesten Künstlerinnen. Zahlreiche Museen weltweit würdigten ihr Œuvre mit bedeutenden Einzelausstellungen. Louise Bourgeois verstarb 2010 in New York.

Ausstellungen

Publikationen

Messen

Biographie

Biographie
1911

Geboren in Paris, Frankreich

1938

Umzug nach New York, USA

1955

Am 4. Oktober erhält Louise Bourgeois die amerikanische Staatsbürgerschaft

2010

Gestorben in New York, USA am 31. Mai

Ausbildung
1921 - 27

Lycée Fénelon und Collège Sévigné, Paris, Frankreich

1932 - 35

Sorbonne, Paris, Frankreich

1934

Paul Colin (1892 – 1985)

1936 - 37

Atelier Roger Bissière de l’Académie Ranson, Paris, France

1936 - 38

École des Beaux-Arts, Paris, Frankreich (Studium bei André Devambez und Colarossi)
 

1936 - 38

Académie de la Grande-Chaumière, Paris, Frankreich (Assistentin von Yves Brayer)

1937 - 38

Académie de la Grande-Chaumière, Paris, Frankreich (Studium der Malerei bei Othon Friesz und der Bildhauerei bei Wlérick)

1937 - 38

Ausbildung zur Dozentin an der École du Louvre, Paris, Frankreich

1937

Académie Julian, Paris, Frankreich

1938

Académie Scandinavie, Paris, Frankreich (Studium bei Charles Despiau)

1938

Atelier Fernand Léger (1881 - 1955)

1938

Marcel Gromaire (1892 - 1971) und André Lhote (1885 - 1962)

1939 - 40

The Art Students League of New York, USA (Studium bei Vaclav Vytlacil)
 

Ausstellungen

Einzelausstellungen
2021

Galerie Karsten Greve Paris, Frankreich

Mehr erfahren
2020-21
Louise Bourgeois

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

Mehr erfahren
2019
Artist rooms: Louise Bourgeois

Tate Modern, London, UK

2019
Louise Bourgeois in the Rijksmuseum Gardens

Rijksmuseum, Amsterdam, Niederlande

2019-20
To Unravel a Torment

Voorlinden Museum, Wassenaar, Niederlande

2018-19
Louise Bourgeois: To Unravel a Torment

Glenstone Museum, Potomac, MD, USA

2018
Louise Bourgeois. Works on paper

Galerie Karsten Greve Köln , Deutschland

2018
Louise Bourgeois. The Empty House

Schinkel Pavillon, Berlin, Deutschland

2018
Louise Bourgeois. Editions

Galerie Karsten Greve Paris, Frankreich

2017
Louise Bourgeois. Human Nature: Doing, Undoing and Redoing

Kistefos Museum, Jevnaker, Norwegen

2017-18
Louise Bourgeois. Twosome

Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv, Israel

2017-18
Louise Bourgeois. An Unfolding Portrait

Museum of Modern Art, New York, NY, USA

2017-19
Louise Bourgeois, Spiders

SFMOMA, San Francisco, CA, USA

2016
Louise Bourgeois. Structures of Existence : The Cells

Guggenheim Bilbao, Bilbao, Spanien

2016-17
Louise Bourgeois. Structures of Existence. The Cells

Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk, Dänemark

2015-16
Louise Bourgeois. Structures of Existence. The Cells

Garage Museum of Contemporary Art, Moskau, Russland

2015
Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins. Die Zellen

Haus der Kunst, München, Deutschland

2015-16
Louise Bourgeois. No Exit

National Gallery of Art, Washington, D.C, USA

2015
Louise Bourgeois. I Have Been to Hell and Back

Moderna Museet, Stockholm, Schweden

2015
Louise Bourgeois. I Have Been to Hell and Back

Museo Picasso, Málaga, Spanien

2014
Artist Rooms: Louise Bourgeois. A Woman Without Secrets

Middlesbrough Institute of Modern Art, Middlesbrough, UK

2014-15
Louise Bourgeois. Suspension

Cheim & Read, New York, NY, USA

2013-14
Louise Bourgeois: Alone and Together

Faurschou Foundation, Kopenhagen, Dänemark

2013
Louise Bourgeois, Rare and Important Works from a Private Collection

Galerie Karsten Greve Paris, Frankreich

2013
Louise Bourgeois. Editions

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2013-14
Louise Bourgeois – I give everything away

The Fruitmarket Gallery, Edinburgh, Schottland, UK

2013-14
Artist Rooms: Louise Bourgeois. A Woman Without Secrets

Scottish National Gallery of Modern Art, Edinburgh, Schottland, UK

2012
Louise Bourgeois: Personages

Kukje Gallery, Seoul, Südkorea

2012
Louise Bourgeois - Passage dangereux

Hamburger Kunsthalle, Hamburg, Deutschland

2012-13
Louise Bourgeois. Alone and Together

Faurschou Foundation, Peking, China

2012
Louise Bourgeois: Honni Soit Qui Mal Y Pense

La Casa Encendida, Madrid, Spanien

2012-13
Between the Lines. Graphikfolgen von Louise Bourgeois

Graphische Sammlung der ETH Zürich, Zürich, Schweiz

2012-13
Louise Bourgeois: Late Works

Heide Museum of Modern Art, Bulleen, Australien

2012
Louise Bourgeois: The Return of the Repressed

Freud Museum, London, UK

2012
Louise Bourgeois 1911 - 2010

Art Gallery of Alberta, Edmonton, Kanada

2012
Louise Bourgeois: Conscious and Unconscious

QM Gallery Katara, Doha, Katar

2011
The Fabric Works

Cheim & Read, New York, NY, USA

2011
Louise Bourgeois. Femme

National Gallery of Iceland, Reykjavik, Island

2011
Louise Bourgeois: The Return of the Repressed

Fundación Proa, Buenos Aires, Argentinien; weitere Stationen: Instituto Tomie Ohtake, Sao Paulo, Brasilien; Museu do Arte Moderno, Rio de Janeiro, Brasilien

2011-12
Louise Bourgeois: À l’infini

Fondation Beyeler, Riehen (Basel), Schweiz

2010
Louise Bourgeois: The Fabric Works

Fondazione Vedova, Venedig, Italien; Hauser & Wirth, London, Großbritannien
 

2010
Louise Bourgeois: Les Fleurs

Kukje Gallery, Seoul, Süd Korea

2010
Hans Bellmer – Louise Bourgeois: Double Sexus

Sammlung Scharf - Gerstenberg, Nationalgalerie, Berlin, Deutschland; weitere Stationen: Gemeentemuseum, Den Haag, Niederlande, Wexner Center for the Arts, The Ohio State University in Columbus, OH, USA

2010
Louise Bourgeois: Mother and Child

Gallery Paule Anglim, San Francisco, CA, USA

2010
Louise Bourgeois

Gallery Paule Anglim, San Francisco, CA, USA

2010
Louise Bourgeois. Skulpturen und Zeichnungen

Städtische Museen Jena, Jena, Deutschland

2010
Do Not Abandon Me: Louise Bourgeois / Tracey Emin Collaboration

Carolina Nitsch Project Room, New York, NY, USA; Hauser & Wirth Colnaghi, London, Großbritannien

2010
The Place of the Witches / The Witches of Finmark

Memorial Vardo, Vardø, Norwegen

2010
Louise Bourgeois: Moi, Eugénie Grandet

Maison de Balzac, Paris, Frankreich

2009
A Stretch of Time. 40 Jahre Karsten Greve Köln

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2008-09
Louise Bourgeois

Museo Nazionale di Capodimonte, Neapel, Italien

2007
Louise Bourgeois: New Works

Hauser & Wirth, London, Großbritannien

2007
Louise Bourgeois

Storm King Art Centre, Mountainville, NY, USA

2007
Louise Bourgeois: Recent Prints

Marlborough Graphics, London, Großbritannien

2007
Louise Bourgeois: Abstraction

Kukje Gallery, Seoul, Südkorea

2007-09
Louise Bourgeoise: Retrospective

Tate Modern, London, Großbritannien; Centre Georges Pompidou, Paris, Frankreich; Solomon R. Guggenheim Museum, New York, NY, USA; Museum of Contemporary Art, Los Angles, CA, USA; Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington D.C., USA

2007
Louise Bourgeois : Fugue

Kunstmuseum Bern, Bern, Schweiz

2007
Louise Bourgeois: Quarantania 1947/1990

Galerie Christine König, Wien, Österreich

2007-08
Bourgeois in Boston

The Institute of Contemporary Art, Boston, MA, USA

2006
Louise Bourgeois

Walters Art Museum, Baltimore, MD, USA; Irish Museum of Modern Art, Dublin, Irland

2006-07
Crouching Spider by Louise Bourgeois

Philadelphia Museum of Art, Philadelphia, PA, USA

2006
Louise Bourgeois

Galerie Lelong, Paris, Frankreich

2006
Louise Bourgeois: The Woven Child

Worcester Art Museum, Worcester, Großbritannien

2006
Louise Bourgeois

Butler Gallery, Kilkenny, Irland

2006
Louise Bourgeois

Peter Blum Gallery, New York, NY, USA

2006
Louise Bourgeois: La Famille

Kunsthalle Bielefeld, Bielefeld, Deutschland

2006
Louise Bourgeois

The Fabric Workshop and Museum, Philadelphia, PA, USA

2005-06
Centre of Gravity

Istanbul Modern, Istanbul, Türkei

2005
Louise Bourgeois: Selected Prints 1989 - 2005

Marlborough Fine Art, London, Großbritannien

2005-06
Louise Bourgeois: Back and Forth

Kunsthalle Wien, Wien, Österreich

2005
Louise Bourgeois: Sublimation

Hauser & Wirth, London, Großbritannien

2005
Louise Bourgeois: Prints

Xavier Hufkens Gallery, Brüssel, Belgien

2005
Louise Bourgeois: One and Others

Wilfredo Lam Center, Havana, Kuba

2005
Louise Bourgeois: Fabric and Paper Works

Galleri Stefan Andersson, Umeå, Schweden

2005
Louise Bourgeois: Prints

Dunn and Brown Contemporary, Dallas, TX, USA

2005
Louise Bourgeois: Prints and Drawings

Gallery Paule Anglim, San Francisco, CA, USA

2005
Louise Bourgeois

Kukje Gallery, Seoul, Südkorea

2005
Louise Bourgeois: Topiary, the Art of Improving Nature

Memphis College of Art, Memphis, TN, USA

2005
Louise Bourgeois: Prints

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

Gruppenausstellungen
2021
Matières en lumière. Sculptures de Rodin à Louise Bourgeois

Musée Cantonal des Beaux-Arts, Lausanne, Schweiz

2020
Identities

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

Mehr erfahren
2020
Fantastische Frauen. Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo

Schirn Kunsthalle, Frankfurt a. M., Deutschland

2018-19
In the Cut – Der männliche Körper in der Feministischen Kunst

Stadtgalerie Saarbrücken, Saarbrücken, Deutschland

2017
Women at Play in the Fields of Abstraction

Museum of Modern Art, New York, NY, USA

2017
Inextricabilia Enchevêtrements magiques

La Maison Rouge, Paris, Frankreich

2017
Autumn Show

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2017-18
Pick & Pocket. Small is Beautiful

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017-18
The Women House

Monnaie de Paris, Paris, Frankreich

2017
Spring Show

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2017-18
Winter Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2017
No Place Like Home

The Israel Museum, Jerusalem, Israel

2017
Innovation and Abstraction: Women Artists and Atelier 17

Zimmerli Art Museum, New Brunswick, NJ, USA

2017
Die innere Haut. Kunst und Scharm

Museum Marta Herford, Herford, Deutschland

2017
Traumata. Bourgeois / Kusama

Sotherby’s, London, UK

2016
Herbst Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015-16
À l’ombre d’Eros, une histoire d’amour et de mort

Monastère royal de Brou, Ville de Bourg-en-Bresse, Frankreich

2015-16
Looking Forward Looking Back

New Mexico Museum of Art, Santa Fe, NM, USA

2015
Avatar und Atavismus. Outside der Avantgarde

Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf, Deutschland

2015
Louise Bourgeois, Maria Lassnig, Nancy Spero – Another Normal Love

Barbara Gross Galerie, München, Deutschland

2015
Beyond Horizon. Reflexion on the horizontal line

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2015-16
Looking Forward Looking Back

New Mexico Museum of Art, Santa Fe, NM, USA

2014
The Nakeds

Drawing Room, London, UK

2013
Religion, Ritual, and Performance in Modern and Contemporary Ar

The Allen Memorial Art Museum, Oberlin, OH, USA

2013-14
IN PRINCIPIO

Kunsthalle Rostock, Rostock, Deutschland

2013
Les Papesses

Palais des Papes, Avignon, Frankreich

2013
Word + Work

Galerie Nächst St. Stephan, Wien, Österreich

2013
Ein Wald der Skulpturen. Die Sammlung Simon Spierer

Angermuseum Erfurt, Deutschland

2013
Munch by Others

Haugar Art Museum, Tonsberg, Norwegen

2012
Art of Another Kind: International Abstraction and the Guggenheim, 1949 – 1960

Solomon R. Guggenheim Museum, New York, NY, USA

2012-13
The Supersurrealism

Moderna Museet, Malmö, Schweden

2012-13
Von Kopf bis Fuß – Porträts und Menschenbilder in der Sammlung Würth

Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall, Deutschland

2012-13
From Death to Death and Other Small Tales

National Gallery of Scotland, Edinburgh, Schottland, UK

2012-13
Judy Chicago and Louise Bourgeois, Helen Chadwick, Tracey Emin

Ben Uri Gallery, London, UK

2012
In Wonderland: The Surrealist Adventures of Women Artists in Mexico and the United States

Los Angeles County Museum of Art, Los Angeles, CA, USA

2012
Exquisite Corpses: Drawing and Transfiguration

MoMA - The Museum of Modern Art, New York, NY, USA

2012
From Picasso to Koons. Artist’s Jewellery

Benaki Museum, Athens, Griechenland

2012
Off the Beaten Path: Violence, Women and Art

Redline Art Center, Denver, CO, USA

2012
Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenössischen Kunst

Kunsthalle zu Kiel, Kiel, Deutschland

2012
A House of Leaves. First Movement

The David Roberts Art Foundation, London, UK

2012-13
Art on Paper 2012: The 42nd Exhibition

Weatherspoon Art Museum, Greensboro, NC, USA

2012-13
El factor grotesco

Museo Picasso, Málaga, Spanien

2012
Pictures from the Moon

New Museum of Contemporary Art, New York, NY, USA

2012-13
Der Nackte Mann

Lentos Kunstmuseum, Linz, Österreich

2012
Bronze

Royal Academy of Arts, London, UK

2012
Louise Bourgeois and Michelangelo

Galleria dell’Accademia, Florenz, Italien

2012
Look Now: Modern and Contemporary Art from Private Collections

Montclair Art Museum, Montclair, NJ, USA

2012
Circus Wols

Weserburg - Museum für moderne Kunst, Bremen, Deutschland

2012
Les feux de l'amour

FRAC - Collection Aquitaine, Bordeaux, Frankreich

2012-13
Nackte Männer von 1800 bis heute

Leopold Museum, Wien, Österreich

2011-14
Contemporary Galleries: 1980 – Now

MoMA - The Museum of Modern Art, New York, NY, USA

2011
Off the Beaten Path: Violence, Women and Art

Chicago Cultural Center, Chicago, IL, USA

Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.