DE

Grand Masters

Installationsansicht, Grand Masters, Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, 2021
Installationsansicht, Grand Masters, Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, 2021
18.12.21 - 16.02.22

Galerie Karsten Greve AG St. Moritz

Montag - Samstag 10 – 13 Uhr | 14 – 18.30 Uhr

Vernissage am Mittwoch, 29. Dezember 2021, 14 - 19 Uhr

Die Galerie Karsten Greve AG freut sich die Ausstellung GRAND MASTERS in St. Moritz zu präsentieren. Die Künstlerinnen und Künstler haben nicht nur das herausragende Galerieprogramm geprägt, sondern nehmen auch eine wegweisende Rolle in der Kunstgeschichte ein, indem sie den Kern der Nachkriegs-Avantgarde bilden. Ihr Weg ist stets eng mit einem leidenschaftlichen Galeristen verbunden, dessen unermüdliches Engagement die internationale Kunstwelt geprägt hat. Die persönlichen Beziehungen von Karsten Greve zu Louise Bourgeois, Jannis Kounellis, Cy Twombly, John Chamberlain oder Pierre Soulages erlaubten es ihm, ein tiefes Verständnis für deren Schaffen und deren künstlerische Ziele zu entwickeln.
 

Installationsansicht, Grand Masters, Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, 2021
Installationsansicht, Grand Masters, Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, 2021
Installationsansicht, Grand Masters, Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, 2021
Installationsansicht, Grand Masters, Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, 2021

Hinter dem Konzept der Ausstellung GRAND MASTERS steht der Wunsch den kontinuierlichen Austausch zwischen Künstlergenerationen hervorzuheben und einen Blick auf mehr als ein Jahrhundert künstlerischer Wechselbeziehungen zu bieten. Beginnend mit dem künstlerischen Erbe von Wols und Louis Soutter konzentriert sich die Ausstellung auf die Überhöhung der Geste. Die lebendigen und groben Pinselstriche in einem Blumenstillleben von Lovis Corinth beispielsweise, finden später ihre Entsprechung in Cy Twomblys "Ohne Titel (Roma)" (1962): beide legen eine bildhafte Sprache ihres zutiefst persönlichen und sensiblen Universums offen. Bei Pierre Soulages, einem der bedeutendsten französischen Künstler dieses Jahrhunderts, verdeutlichen die ausgewählten Werke die Entwicklung seines künstlerischen Schaffens. Das Werk "Janvier 1963 peinture sur papier " wurde 1964 auf der documenta III ausgestellt und befand sich bis jetzt in der persönlichen Sammlung des Künstlers. Das "Outrenoir" von 2011 lädt den Betrachter ein, das Spiel des Lichts auf der Materialdichte der Leinwandoberfläche zu spüren. Das Licht in Soulages' Outrenoirs wechselt ständig. Im Untergeschoss der Galerie treten die Marmorskulptur “Baroque” (1970) von Louise Bourgeois und Jean Dubuffets “Intervention” (1954) in den Dialog. Daneben werden Skulpturen von Lucio Fontana, John Chamberlain, Joel Shapiro, Fausto Melotti, sowie Gemälde, Fotografien und Papierarbeiten von Giorgio Morandi, Piero Manzoni, Jannis Kounellis, Rodolphe Bresdin, David Smith, Edward Weston und Pierrette Bloch ausgestellt.

Es geht nicht mehr um die realistische Nachahmung, sondern um das Gleichgewicht zwischen der Wahrnehmung und dem Gefühl des Künstlers für die ihn umgebende Welt, die in verschiedenen Medien umgesetzt werden: in der Malerei, der Zeichnung, der Skulptur, der Installation und der Fotografie. Man kann sagen, dass die Ausstellung GRAND MASTERS eine Hommage an die visionären Figuren der Nachkriegskunst und an diejenigen ist, die das Programm der Galerie geprägt haben.
 

Ausgestellte Werke

Künstler

Publikationen

Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.