DE
Porträt des Künstlers
Porträt des Künstlers

Die Arbeiten von Lawrence Carroll changieren zwischen Malerei und Skulptur und gehen mit ihrer Plastizität über den traditionellen Werkbegriff eines Bildes hinaus. Der Betrachter kann die Arbeiten erst in ihrer Gesamtheit erfassen, wenn er sich um das Werk herum begibt. Die Arbeiten zeigen sich als „malerische Konstruktion“, in deren Struktur oder Oberfläche der Künstler Objekte einarbeitet und sie auf diese Weise aufbricht, zugleich aber wieder neu zusammensetzt oder sie „repariert“, wie er selbst sagt. Obwohl bestimmte Gegenstände als gewöhnliche Objekte erkannt werden, etwa alte Schuhe, Brotkrumen oder auch an die Oberfläche geklebte oder geheftete Leinwandflicken und Papier, so bewahren sie sich ihren Charakter als eigenständige abstrakte Formen und wirken im Zusammenspiel wie ein modernes Stillleben. Die Arbeiten erscheinen in monochromer heller Farbigkeit, offenbaren jedoch bei näherem Betrachten eine unendlich feine Nuancierung in Beige-, Braun- und Gelbtönen.

Lawrence Carroll, geboren 1954 in Melbourne, Australien, wuchs in Kalifornien auf und studierte am Art Center College of Design in Pasadena. 1988 wurde ihm seine erste Einzelausstellung in New York gewidmet. Ein Jahr später nahm er zusammen mit Joseph Beuys, Bruce Nauman und Robert Ryman u.a. an seiner ersten internationalen, von Harald Szeemann initiierten Ausstellung in den Deichtorhallen in Hamburg teil. Es folgten die Teilnahme an der documenta 9 in Kassel und an der Biennale von Venedig in 2013, sowie internationale Einzelausstellungen u.a. im Kölnischen Kunstverein (1994), in der Städtischen Galerie im Museum Folkwang in Essen (1994) im Guggenheim Museum in New York (1995), im MoCA in Los Angeles (2000), im Hotel des Arts in Toulon (2007) und im Museo Correr in Venedig (2008). Carrolls Werk ist in zahlreichen öffentlichen Institutionen und Privatsammlungen weltweit vertreten. Lawrence Carroll verstarb im Mai 2019 in Köln. 

Ausstellungen

Einzelausstellungen
2019-20
Lawrence Carroll. Photographs

Fondazione Rolla, Bruzella, Schweiz

2019
A tribute to Lawrence Carroll

Galerie Buchmann, Berlin, Deutschland

2019
Lawrence Carroll. Moments

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017
Lawrence Carroll. I have longed to move away

Museo Vincenzo Vela, Ligornetto, Schweiz

2017
Lawrence Carroll

MADRE - Museo d'Arte contemporanea, Neapel, Italien

2017
Lawrence Carroll, That What Comes

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2017-18
Lawrence Carroll. Wenn der Lärm nachlässt

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg, Deutschland

2014
Inauguration of the Lawrence-Carroll-Room

MADRE - Museo d'Arte contemporanea, Neapel, Italien

2014-15
Lawrence Carroll. Ghost House

MAMbo - Museo d’Arte Moderna di Bologna, Bologna, Italien

2013
Lawrence Carroll. Nothing Gold Can Stay

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2012-13
In the world I live

Dublin City Gallery The Hugh Lane, Dublin, Irland; weitere Station: Fundacio Palma Espai d'Art, Palma de Mallorca, Spanien

2010
Dusty Corners

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2010
Everyday I am here

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2008

Galerie Forsblom, Helsinki, Finnland

2008

Studio Trisorio (mit Steve Riedell), Rome, Neapel, Italien

2008
Lawrence Carroll

Museo Correr, Venedig, Italien

2007
Drawings 1995

Ace Gallery, Beverly Hills, CA, USA

2007
Lawrence Carroll

Hôtel des Arts, Toulon, Frankreich

2007
Lawrence Carroll - new works

Galleria Cardi, Mailand, Italien

Gruppenausstellungen
2019
Permafrost

Fox Jensen Gallery, Sydney, Australien

2018
Picasso. Gorky. Warhol. Sculptures and Works on Paper. Hubert Looser Collection

Kunsthalle Krems, Krems an der Donau, Österreich

2018
14 artisti. Via Crucis - Madonna d'Ongero - Carona

Buchmann Galerie Agra, Lugano, Schweiz

2018
Futuruins

Palazzo Fortuny, Venedig, Italien

2017
Künstlerräume II

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2016
Summer Show

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015-16
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015
City Lives

Shirley Fiterman Art Center, New York, NY, USA

2015
Lugano Mostra Bandiera

Lakefront, Lugano, Schweiz

2014
Künstlerräume

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2014
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2014
Performare una collezione #3

MADRE – Museo d’Arte contemporanea, Neapel, Italien

2013
Accrochage

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2013
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2013
55. Biennale Venedig

Vatikanischer Pavillon, Venedig, Italien

2013
Eye off the Sun. Selections from La Colección Jumex

ASU Art Museum, Tempe, AZ, USA

2012
Poule!

Jumex Collection, Mexico City, Mexiko

2012
Holy....holy....holy

Toxic, Luxemburg

2012
Giorgio Morandi

Museo d’Arte di Lugano, Schweiz

2011
25 Jahre! Sammlung Henri Nannen

Kunsthalle Emden, Deutschland

2011
Personality

Galleria Michela Rizzo, Venedig, Italien

2011
Body and Soul. Lawrence Carroll - Gotthard Graubner - Sean Scully

Hôtel des Arts, Toulon, Frankreich

Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.