DE
Porträt der Künstlerin. Foto: Adam Rzepka
Porträt der Künstlerin. Foto: Adam Rzepka

Pierrette Bloch, geboren 1928 in Paris, gehört zu den renommiertesten Künstlerinnen der Nachkriegszeit in Frankreich. In ihrer künstlerischen Laufbahn blieb Pierrette Bloch den einfachen Materialien und Motiven treu. Mit Collagen, Tusche auf Papier, Hartfaserplatten, Seil und Pferdehaar entwickelt sie ihre reduzierte und doch ungeheuer nuancenreiche  Formsprache – Punkte, Linien und Striche. Dem Ausloten der Grenze zwischen Zeichnung und Skulptur gelten ihre künstlerischen Erkundungen ebenso wie der stets neu formulierten Beziehung zwischen Leere und Fülle, dem 'Intervall'. Basis bleibt dabei die spontane, künstlerische Geste, aus der Handschrift entwickeln sich immer neue Werkreihen und Materialexperimente.

Ihr international viel beachtetes Werk wurde in zahlreichen renommierten Museen ausgestellt und ist in wichtigen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, u.a. im Museum of Modern Art in New York, im Yokohama Museum of Art, Yokohamo, Japan, dem Stedelijk Museum, Amsterdam, der Foundation Louis Vuitton pour la Création, Paris, im Centre Georges Pompidou sowie dem Musée d`Art Moderne in Paris. Pierrette Bloch verstarb im Juli 2017 in Paris, Frankreich.

Ausstellungen

Publikationen

Messen

Ausstellungen

Einzelausstellungen
2020
Pierrette Bloch… the dotted line

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2018
Pierrette Bloch. Quelques Traits...

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2017
Pierrette Bloch. Un certain nombre d’œuvres. 1971-2016

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2015
Pierrette Bloch. Œuvres récentes

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2014
Pierrette Bloch – Punkt, Linie, Poesie

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Kaiserslautern, Deutschland

2013
Pierrette Bloch. Lignes

Maison des Arts, Bages, Frankreich

2013-14
Pierrette Bloch. Das Intervall

Musée Jenisch Vevey, Vevey, Schweiz

2011
Pierrette Bloch

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2009
Selected Works

Haim Chanin Fine Arts, New York, NY, USA

2009
Pierrette Bloch

Haim Chanin Fine Arts, New York, NY, USA

2009
Pierrette Bloch

Musée Fabre, Montpellier, Frankreich

2006

Galerie Marwan-Hoss, Paris, France

2006
Pierrette Bloch

Musée d’art et d’histoire du Judaïsme, Paris, Frankreich

2006
Collages 1953 - 1977

Galerie Lucie Weill & Seligmann, Paris, Frankreich

Gruppenausstellungen
2021
Saison contemporaine : Pierrette Bloch / André-Pierre Arnal / Stéphane Bordarier

Musée Fabre, Montpellier, Frankreich

2020
Accrochage

Galerie Karsten Greve Côté Rue, Paris, Frankreich

2020-21
Pierre Soulages

Centre Pompidou, Paris, Frankreich

2020-21
MORGAN – RUSSELL – SHAPIRO | Premiere

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

Mehr erfahren
2019-20
Gigantisme – Art et Industrie

FRAC Grand Large - Hauts de France und LAAC, Dünkirchen, Frankreich

2019
Tissage, Tressage… quand la sculpture défile à Paris

Fondation Villa Datris, Paris, Frankreich

2017
Künstlerräume II

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017
Inextricabilia, enchevêtrements magiques

La Maison Rouge, Paris, Frankreich

2016
Summer Show

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2016
Summer Show

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2016
Identités plurielles

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2016
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015-16
Winter Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015
Beyond Horizon. Reflexion on the horizontal line

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2014
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2011-12
On Paper III

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.