DE
Leiko Ikemura. Foto: Lars Beusker
Leiko Ikemura. Foto: Lars Beusker

Oft wird in der Kunst Leiko Ikemuras als bestimmendes Moment die Begegnung zweier Kulturen charakterisiert: Sie verarbeitet die westliche Kunstgeschichte, die Themen und Formensprache aber lassen den Betrachter in die japanische Tradition eintauchen, in der die Asymmetrie, das Unvollständige und das Uneindeutige verehrt werden. „Die Imagination ist die stärkste Kraft in meiner Kunst“, so die Künstlerin, und es ist dieses Spiel, mit der Phantasie etwas zu vollenden und in einen Dialog zu treten mit der an Grenzen, Eindeutigkeiten und an Symmetrie orientierten westlichen Tradition. Ikemuras Kunst ist der Versuch, sich der rationalen Kontrolle zu entziehen und in die Unmittelbarkeit eines sinnlich-emotionalen Erlebens einzutauchen. Der Betrachter findet sich in einer Art Zwischenwelt, in Horizontlandschaften mit optisch entgrenzten Bildräumen oder in kosmischen Landschaften, deren Formen anthropomorph interpretiert werden - menschliche Wesen, die sich zu Tieren ausformen oder Bäume und Felsen, die sich zu menschlichen Gesichtern wandeln. Die Übergänge sind stets fließend – in Malerei oder Skulptur, in Landschaft oder Menschenbild.

Leiko Ikemura wurde in Tsu, Japan, geboren. Sie studierte spanische Literatur an der Fremdsprachen-Universität Ōsaka und wanderte 1972 nach Spanien aus, um das Studium in Salamanca und Granada zu vertiefen. Die Zeit von 1973 bis 1978 widmete sie dem Studium der Malerei an der Akademie in Sevilla. Nach ihrer Übersiedlung in die Schweiz hinterließ Leiko Ikemura in der Zürcher Kunstszene der frühen Achtzigerjahre ihre ersten markanten Spuren. 1983 zeigte der Bonner Kunstverein erstmals ihre Arbeiten in einer umfassenden Einzelausstellung. Es folgten zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in international renommierten Häusern, wie 1987 am Museum für Gegenwartskunst in Basel. In der jüngsten Vergangenheit fanden vielbeachtete Ausstellungen u.a. in der Staatlichen Kunsthalle, Karlsruhe (2012), Vangi Sculpture Garden Museum, Shizuoka, Japan (2014), Museum für Ostasiatische Kunst, Köln  (2015) und Haus am Waldsee, Berlin (2016) statt. Von 1991 bis 2015 lehrte Ikemura an der Universität der Künste, Berlin (UdK, ehemals HdK). Seit 2014 hat sie eine Professur an der Joshibi University of Art and Design, Kanagawa, Japan, inne. Leiko Ikemura lebt und arbeitet in Berlin und Köln.

Publikationen

Messen

Ausstellungen

Einzelausstellungen
2021
Leiko Ikemura – Usagi in Wonderland

Sainsbury Art Center, Norwich, UK
 

2021
LEIKO IKEMURA. Aún más mañanas (Even more mornings)

Centro de Arte Caja de Burgos CAB, Burgos, Spanien

2020
Leiko Ikemura: In Praise of Light

St. Matthäuskirche, Berlin, Deutschland

2020
Leiko Ikemura. From East to East

Kunsthalle Rostock, Rostock, Deutschland

2019
Leiko Ikemura. Our Planet Earth & Stars

The National Art Center, Tokyo, Japan

2019
Leiko Ikemura. Nach Neuen Meeren

Kunstmuseum Basel, Basel, Schweiz

2019
Leiko Ikemura. Nach Neuen Meeren

Kunstmuseum Basel, Basel, Schweiz

2018-19
Leiko Ikemura, Female Genesis

Neue Galerie Gladbeck, Gladbeck, Deutschland

2018-19
Leiko Ikemura, Female Genesis

Neue Galerie Gladbeck, Gladbeck, Deutschland

2018
Leiko Ikemura im Dialog mit Donata und Wim Wenders

Max Liebermann Haus, Berlin, Deutschland

2018
Leiko Ikemura im Dialog mit Donata und Wim Wenders

Max Liebermann Haus, Berlin, Deutschland

2017
Leiko Ikemura. Woman of Fire Dancing with Tree

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017-18
Märchenwald - Leiko Ikemura

Deutsches Keramikmuseum Hetjens, Düsseldorf, Deutschland

2017
Leiko Ikemura, After another world

Shugo Arts, Tokyo, Japan

2017
Leiko Ikemura. Woman of Fire Dancing with Tree

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017
No No Noh. Leiko Ikemura im Dialog mit ausgewählten Werken der Sammlung Diethard Leopold

Beck & Eggeling International Fine Art, Wien, Österreich

2017-18
Märchenwald - Leiko Ikemura

Deutsches Keramikmuseum Hetjens, Düsseldorf, Deutschland

2016-17
Leiko Ikemura. Das unbekannte Archiv

Kunst im Westend, DRK Kliniken Berlin, Westend, Berlin, Deutschland

2016
Leiko Ikemura. Mountains in Exile

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2016
Leiko Ikemura. …und plötzlich dreht der Wind

Haus am Waldsee, Berlin, Deutschland

2016-17
Leiko Ikemura. Das unbekannte Archiv

Kunst im Westend, DRK Kliniken Berlin, Westend, Berlin, Deutschland

2016
Leiko Ikemura. Mindscape

Kenji Taki Gallery, Nagoya, Japan

2016-17
Leiko Ikemura. Poetics of Form

Nevada Museum of Art, Reno, NE, USA

2016
Leiko Ikemura. Mountains in Exile

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2016
Leiko Ikemura. …und plötzlich dreht der Wind

Haus am Waldsee, Berlin, Deutschland

2016
Leiko Ikemura. Mindscape

Kenji Taki Gallery, Nagoya, Japan

2016-17
Leiko Ikemura. Poetics of Form

Nevada Museum of Art, Reno, NE, USA

2015
Leiko Ikemura

Galerie Mirchandani + Steinruecke, Mumbai, Indien

2015-16
Leiko Ikemura. All About Girls and Tigers

Museum für Ostasiatische Kunst, Köln, Deutschland

2015
Prelude: Leiko Ikemura - Utagawa Hiroshige

Haus am Waldsee, Berlin, Deutschland

2015
Leiko Ikemura

Galerie Mirchandani + Steinruecke, Mumbai, Indien

2015
Prelude: Leiko Ikemura - Utagawa Hiroshige

Haus am Waldsee, Berlin, Deutschland

2015-16
Leiko Ikemura. All About Girls and Tigers

Museum für Ostasiatische Kunst, Köln, Deutschland

2014
Leiko Ikemura: PIOON

Vangi Sculpture Garden Museum, Shizuoka, Japan

2014
Leiko Ikemura. Last und Lust

Neues Museum Nürnberg, Nürnberg, Deutschland

2014
Leiko Ikemura. Zeichnungen – Gemälde - Skulpturen

Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg, Deutschland

2014-13
Leiko Ikemura

Hilfiker Kunstprojekte, Luzern, Schweiz

2014
Leiko Ikemura: PIOON

Vangi Sculpture Garden Museum, Shizuoka, Japan

2014-13
Leiko Ikemura

Hilfiker Kunstprojekte, Luzern, Schweiz

2014
Leiko Ikemura. Last und Lust

Neues Museum Nürnberg, Nürnberg, Deutschland

2014
Leiko Ikemura. Zeichnungen – Gemälde - Skulpturen

Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg, Deutschland

2013
Leiko Ikemura. Oro y plata

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2013
Leiko Ikemura. i-migration

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Karlsruhe, Deutschland

2013
Leiko Ikemura. i-migration

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Karlsruhe, Deutschland

2013
Leiko Ikemura. Oro y plata

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2012
Leiko Ikemura. Silver Flame

Shugo Arts, Tokyo, Japan

2012
Leiko Ikemura. Mare e Monti

KOLUMBA Erzbischöfliches Diözesanmuseum, Köln, Deutschland

2012
Leiko Ikemura. Silver Flame

Shugo Arts, Tokyo, Japan

2012
Leiko Ikemura. Mare e Monti

KOLUMBA Erzbischöfliches Diözesanmuseum, Köln, Deutschland

2012
Leiko Ikemura Korekara oder Die Heiterkeit des fragilen Seins

Museum für Asiatische Kunst - Staatliche Museen zu Berlin - Museen Dahlem, Berlin, Deutschland

2012
Leiko Ikemura Korekara oder Die Heiterkeit des fragilen Seins

Museum für Asiatische Kunst - Staatliche Museen zu Berlin - Museen Dahlem, Berlin, Deutschland

2011-12
Beyond the Lake. Landschaftsbilder 2008 – 2011

Galerie Haas AG, Zürich, Schweiz

2011-12
Beyond the Lake. Landschaftsbilder 2008 – 2011

Galerie Haas AG, Zürich, Schweiz

Gruppenausstellungen
2021
25th Anniversary Collection Exhibition VISION. Who is Making the work? - existence / non-existence of “I”

Toyota Municipal Museum of Art, Aichi, Japan

2021
Matières en lumière. Sculptures de Rodin à Louise Bourgeois

Musée Cantonal des Beaux-Arts, Lausanne, Schweiz

2020
XXV. ROHKUNSTBAU: Zärtlichkeit - Vom Zusammenleben

Schloss Lieberose, Lieberose, Deutschland

2020
XXV. ROHKUNSTBAU: Zärtlichkeit - Vom Zusammenleben

Schloss Lieberose, Lieberose, Deutschland

2018
objects in mirror are closer than they appear

Kunstforum Solothurn, Solothurn, Schweiz

2018
Redon and his World. Beyond Imagination

The Pola Museum of Art, Hakone, Japan

2018
The Collection of the Takamatsu Art Museum + In Spilling Light with Chuta Kimura

Takamatsu Art Museum, Shikoku, Japan

2018
vis à vis

Barlach Halle K, Hamburg, Deutschland

2018
objects in mirror are closer than they appear

Kunstforum Solothurn, Solothurn, Schweiz

2018
Beehave. Die Honigbiene als künstlerische Inspiration

Kunsthaus Baselland, Basel, Schweiz

2018
BOTTOM UP- AUSSTELLUNG

Kühlhaus, Berlin, Deutschland

2018-19
The World on Paper – Sammlung Deutsche Bank

PalaisPopulaire, Berlin, Deutschland

2018
vis à vis

Barlach Halle K, Hamburg, Deutschland

2018
Lichtung: Leiko Ikemura, Katharina Jahnke, Sabine Moritz

Galerie Martina Kaiser, Köln, Deutschland

2018
Lichtung: Leiko Ikemura, Katharina Jahnke, Sabine Moritz

Galerie Martina Kaiser, Köln, Deutschland

2018
Leiko Ikemura & Corsin Fontana

Tony Wuethrich Galerie, Basel, Schweiz

2018
The Collection of the Takamatsu Art Museum + In Spilling Light with Chuta Kimura

Takamatsu Art Museum, Shikoku, Japan

2018
Beehave. Die Honigbiene als künstlerische Inspiration

Kunsthaus Baselland, Basel, Schweiz

2018
BOTTOM UP- AUSSTELLUNG

Kühlhaus, Berlin, Deutschland

2018-19
The World on Paper – Sammlung Deutsche Bank

PalaisPopulaire, Berlin, Deutschland

2018
Leiko Ikemura & Corsin Fontana

Tony Wuethrich Galerie, Basel, Schweiz

2018
Redon and his World. Beyond Imagination

The Pola Museum of Art, Hakone, Japan

2017-18
PICK & POCKET. Small is Beautiful

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017-18
1000 Sterne

Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen, Dänemark

2017-18
ONEHUNDREDANDONE «works»

Tony Wuethrich Galerie, Basel, Schweiz

2017-19
KölnSkulptur #9 - La Fin de Babylone. Mich wundert, dass ich so fröhlich bin!

Skulpturenpark Köln, Köln, Deutschland

2017-18
A Trip through the Tokyo Station Gallery Collection. From Railway Art to Picasso

Tokyo Station Gallery, Tokyo, Japan

2017-18
Schlaf. Eine produktive Zeitverschwendung

Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen, Deutschland

2017-18
TurmBau II – Turm-Modelle in der zeitgenössischen Skulptur

Dominikanermuseum, Rottweil, Deutschland

2017-18
Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft

Bundeskunsthalle, Bonn, Deutschland

2017
Ikemura und Nolde

Kunstmuseum Ahrenshoop, Ostseebad Ahrenshoop, Deutschland

2017
Ton, Scherben, Steine

Galerie Thomas Rehbein, Köln, Deutschland

2017
Tree of Life, Vangi

Sculpture Garden Museum, Mishima, Japan

2017
Jung und wild. Die 1980er Jahre in München

Bayerische Akademie der Schönen Künste, München, Deutschland

2017
Tree of Life, Vangi

Sculpture Garden Museum, Mishima, Japan

2017-18
STRANGE BEAUTY

Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, Deutschland

2017
Jung und wild. Die 1980er Jahre in München

Bayerische Akademie der Schönen Künste, München, Deutschland

2017-19
KölnSkulptur #9 - La Fin de Babylone. Mich wundert, dass ich so fröhlich bin!

Skulpturenpark Köln, Köln, Deutschland

2017-18
Schlaf. Eine produktive Zeitverschwendung

Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen, Deutschland

2017-18
TurmBau II – Turm-Modelle in der zeitgenössischen Skulptur

Dominikanermuseum, Rottweil, Deutschland

2017-18
STRANGE BEAUTY

Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, Deutschland

2017-18
Nebukadnezar - Künstler machen Flaschen für Rottweil

Forum Kunst Rottweil, Rottweil, Deutschland

2017-18
1000 Sterne

Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen, Dänemark

2017-18
ONEHUNDREDANDONE «works»

Tony Wuethrich Galerie, Basel, Schweiz

2017-18
PICK & POCKET. Small is Beautiful

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2017-18
A Trip through the Tokyo Station Gallery Collection. From Railway Art to Picasso

Tokyo Station Gallery, Tokyo, Japan

2017-18
Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft

Bundeskunsthalle, Bonn, Deutschland

2017
Ikemura und Nolde

Kunstmuseum Ahrenshoop, Ostseebad Ahrenshoop, Deutschland

2017
Ton, Scherben, Steine

Galerie Thomas Rehbein, Köln, Deutschland

2017-18
Nebukadnezar - Künstler machen Flaschen für Rottweil

Forum Kunst Rottweil, Rottweil, Deutschland

2016
Donations – Florence & Daniel Guerlain

Kunsten Museum of Modern Art, Aalborg, Dänemark

 

2016
Summer Show

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2016
Pleasure of Love, 56th October Salon

City Museum, Belgrad, Serbien

2016
Spider's Thread - Spinning images of Japanese beauty

Toyota Municipal Museum of Art, Aichi, Japan

2016
Sein.Antlitz.Körper – Kirchen öffnen sich der Kunst

Berliner Dom, Berlin, Deutschland

2016
Artists in Paris & Artists in connection with Mie Prefecture

Mie Prefecture Art Museum, Tsu-shi, Japan

2016-17
Passion & Obsession: From the Collection

KANEKO, open space for your mind, Omaha, NE, USA

2016
All living things

Vangi Sculpture Garden Museum, Shizouka, Japan

2016-17
Bühnenreif. 1. Akt (1900-2016)

Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen, Deutschland

2016
Beyond Documentation

Heidelberger Kunstverein, Heidelberg, Deutschland

2016
Pleasure of Love, 56th October Salon

City Museum, Belgrad, Serbien

2016
Sein.Antlitz.Körper – Kirchen öffnen sich der Kunst

Berliner Dom, Berlin, Deutschland

2016-17
Passion & Obsession: From the Collection

KANEKO, open space for your mind, Omaha, NE, USA

2016
Beyond Documentation

Heidelberger Kunstverein, Heidelberg, Deutschland

2016
Summer Show

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2016
Donations – Florence & Daniel Guerlain

Kunsten Museum of Modern Art, Aalborg, Dänemark

2016
Spider's Thread - Spinning images of Japanese beauty

Toyota Municipal Museum of Art, Aichi, Japan

2016
Artists in Paris & Artists in connection with Mie Prefecture

Mie Prefecture Art Museum, Tsu-shi, Japan

2016
All living things

Vangi Sculpture Garden Museum, Shizouka, Japan

2016-17
Bühnenreif. 1. Akt (1900-2016)

Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen, Deutschland

2015
playing by heart

KOLUMBA Museum, Köln, Deutschland

2015
Beyond Horizon. Reflexion on the horizontal line

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2015-16
Ceramix. Ceramic art from Gauguin to Schütte

Bonnefantenmuseum, Maastricht, Niederlande

2015-16
Donation Florence & Daniel Guerlain

Nordiska Akvarellemuseet, Skärhamn, Schweden

2015
Painter of Poetry / Poet of the Picture

Hiratsuka City Museum of Art, Kanagawa, Japan

2015
Painter of Poetry / Poet of the Picture

Ashikaga Museum of Art, Tochigi, Japan

2015
Tiere schauen

Hegenbarth Sammlung, Berlin, Deutschland

2015
Ce qui je suis maintenant. Ein Zimmer für Alfred Flechtheim

Osthaus Museum, Hagen, Deutschland

2015
Fly High on the Wings of Art

Mie Prefectural Art Museum, Tsu, Japan

2015
Objectif Terre – 18ème Biennale de Céramique Contemporaine

Couvent des Cordeliers, Châteauroux, Frankreich

2015
Apokalypse

Rohkunstbau XXI, Schloss Roskow, Roskow, Deutschland

2015
Choices

Galerie Isabelle Gounod, Paris, Frankreich

2015
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015
Objectif Terre – 18ème Biennale de Céramique Contemporaine

Couvent des Cordeliers, Châteauroux, Frankreich

2015
Tiere schauen

Hegenbarth Sammlung, Berlin, Deutschland

2015
Ce qui je suis maintenant. Ein Zimmer für Alfred Flechtheim

Osthaus Museum, Hagen, Deutschland

2015
playing by heart

KOLUMBA Museum, Köln, Deutschland

2015-16
Ceramix. Ceramic art from Gauguin to Schütte

Bonnefantenmuseum, Maastricht, Niederlande

2015
20. Triennale Grenchen 2015

Ausstellungshalle Grenchen, Schweiz

2015
Schön, Euch zu sehen. 160 Werke aus der Sammlung

Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz, Liechtenstein

2015
Fly High on the Wings of Art

Mie Prefectural Art Museum, Tsu, Japan

2015
Painter of Poetry / Poet of the Picture

Ashikaga Museum of Art, Tochigi, Japan

2015
Painter of Poetry / Poet of the Picture

Hiratsuka City Museum of Art, Kanagawa, Japan

2015-16
Donation Florence & Daniel Guerlain

Nordiska Akvarellemuseet, Skärhamn, Schweden

2015-16
Koelnskulptur #8

Skulpturenpark, Köln, Deutschland

2015
20. Triennale Grenchen 2015

Ausstellungshalle Grenchen, Schweiz

2015
Beyond Horizon. Reflexion on the horizontal line

Galerie Karsten Greve, Paris, Frankreich

2015
Apokalypse

Rohkunstbau XXI, Schloss Roskow, Roskow, Deutschland

2015
Choices

Galerie Isabelle Gounod, Paris, Frankreich

2015
Accrochage

Galerie Karsten Greve AG, St. Moritz, Schweiz

2015
Schön, Euch zu sehen. 160 Werke aus der Sammlung

Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz, Liechtenstein

2015-16
Koelnskulptur #8

Skulpturenpark, Köln, Deutschland

2014
Our People, Our Place, Our Time

The Clarinda Art Museum, Clarinda, IA, USA

2014-15
Paul Klee und der Ferne Osten

Museum für Ostasiatische Kunst, Köln, Deutschland

2014
Esprit d’une collection – Donation Florence et Daniel Guerlain

Musée des Beaux-Arts, Libourne, Frankreich

2014
Japan Art Today

Kunsthaus Interlaken, Interlaken, Schweiz

2014
Macht. Wahn. Vision. Rapunzel & Co. Von Türmen und Menschen in der Kunst

Arp Museum, Rolandseck, Remagen, Deutschland

2014
Künstlerräume

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2014
Künstlerräume

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

2014
Macht. Wahn. Vision. Rapunzel & Co. Von Türmen und Menschen in der Kunst

Arp Museum, Rolandseck, Remagen, Deutschland

2014
Japan Art Today

Kunsthaus Interlaken, Interlaken, Schweiz

2014
Our People, Our Place, Our Time

The Clarinda Art Museum, Clarinda, IA, USA

2014-15
Paul Klee und der Ferne Osten

Museum für Ostasiatische Kunst, Köln, Deutschland

2014
Esprit d’une collection – Donation Florence et Daniel Guerlain

Musée des Beaux-Arts, Libourne, Frankreich

2013
Back to Earth. Von Picasso bis Ai Wie Wei – Die Wiederentdeckung der Keramik in der Kunst

Villa Wachholtz, Neumünster, Deutschland

2013
Back to Earth. Von Picasso bis Ai Wie Wei – Die Wiederentdeckung der Keramik in der Kunst

Villa Wachholtz, Neumünster, Deutschland

2012-14
Koelnskulptur #7

Skulpturenpark, Köln, Deutschland

2012-14
Kunst in Berlin 1945 bis Heute

Berlinische Galerie, Berlin, Deutschland

2012
Innovationen in der Kunst der Schweiz

Kunsthaus Interlaken, Interlaken, Schweiz

2012
Innovationen in der Kunst der Schweiz

Kunsthaus Interlaken, Interlaken, Schweiz

2012
Doki Doki. The Fascination Of Ceramics, The Excitement Of Art

Museum of Contemporary Ceramic Art, Shigaraki, Japan

2012
Doki Doki. The Fascination Of Ceramics, The Excitement Of Art

Museum of Contemporary Ceramic Art, Shigaraki, Japan

2012-14
Kunst in Berlin 1945 bis Heute

Berlinische Galerie, Berlin, Deutschland

2012-14
Koelnskulptur #7

Skulpturenpark, Köln, Deutschland

2011
Fukushima and the consequences

KW Institute for Contemporary Art, Berlin, Deutschland

2011
Fukushima and the consequences

KW Institute for Contemporary Art, Berlin, Deutschland

2011
Leiko Ikemura. Greg Kwiatek

Jagla Ausstellungsraum, Köln, Deutschland

Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.